Repetal meets Solheim-Cup – Was unseren Club mit dem weiblichen Pendant zum Ryder-Cup verbindet

Durch den Triumph der Europäerinnen im Solheim-Cup vor ein paar Wochen gegen und in den USA, ist auch der Name der zur Zeit besten deutschen Golferin international in aller Munde: Caroline Masson hatte mit ihren Siegen maßgeblichen Anteil am Gewinn der begehrten Trophäe. Die nächste Austragung dieses Kontinental-Vergleichs findet 2015 in Deutschland statt, auf der Anlage in St. Leon-Rot bei Heidelberg. Was hat das jetzt mit dem Golfclub Repetal zu tun????

Nun, ich glaube, dass die Wenigsten unserer Mitglieder wissen, dass unser Pro Phil Sierocinski in den Jahren zwischen 1999 und 2004 der erste Trainer von “Caro” Masson war und ihr Talent frühzeitig entdeckt und gefördert hat. Phil war damals Pro im GC Schwarze Heide in Bottrop/Gladbeck und Carolines Großvater dort Mitglied und brachte irgendwann Klein-Caro zu Phil in die Golfschule. “Mein Sohn Robert hat dann angefangen, Tennis-Unterricht bei Carolines Vater zu nehmen und ich habe Caroline im Golf trainiert”, erinnert sich Phil gerne zurück. “Ich habe sie fast viereinhalb Jahre unterrichtet, bis durch ihre Erfolge der Verband auf sie aufmerksam wurde und sie in eines der Leistungszentren des DGV “umzog”. Natürlich verfolgt Phil immer “mit einem Auge” den Erfolgs-Weg seines ehemaligen Schützlings in die Weltspitze und denkt gerne an die Zeit in Bottrop zurück. In der aktuellen Ausgabe der Golf-Time (liegt im Clubhaus aus) findet ihr einen ausführlichen Bericht zum Solheim-Cup – Oder unter diesem link eine pdf.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert