2. Auflage des Aurel-Cups im Rahmen der Repetaler Golfwoche 2013

Dritter Turniertag David Menke und Sebastian Kühr siegen beim Vierer-Auswahldrive

P1050560 (Klein)Zum zweiten Mal richtete die Parfümerie-Kette Aurel im Golfclub Repetal den beliebten Vierer-Auswahldrive aus. Rund 30 Pärchen nahmen an dem Team-Wettbewerb auf der hervorragend präparierten Anlage in Niederhelden teil. Und wie bereits bei der Veranstaltung im letzten Jahr konnten sich die Teilnehmer vom „duften“ Leistungsspektrum des Unternehmens vor, während und vor allem nach dem Spiel überzeugen 🙂 Doch vor die erfrischende Dusche und die wohlriechenden Körperpflege nach dem Match hatten – wie immer – die Götter die schweißtreibende Arbeit platziert.

Bei noch nicht sommerlich zu nennenden Temperaturen verlangte der anspruchsvolle Platz im Repetal den Spielern alles ab. Beim Auswahldrive schlägt zunächst jeder Spieler ab und danach wird vom jeweiligen Zweier-Team entschieden, welcher Ball „besser liegt“ und mit diesem wird dann bis zum „Einlochen“ weitergespielt. Offensichtlich trafen David Menke und Sebastian Kühr im Laufe des Turniers stets die richtigen Entscheidungen, siegten die beiden „Jungs“ doch mit drei Bruttopunkten Vorsprung vor den Routiniers Christian Bruse und Hardy Becker.P1050622 (Klein)

Durch die faire Vergleichbarkeit der gezeigten Leistungen beim Golf, sprich die Bewertung der Spielstärke durch die Einstufung nach Handicap (nominell „schlechtere“ Spieler – in diesem Fall das Team – erhalten eine Punktvorgabe gegenüber nominell „stärkeren“ Spielern/Teams) konnte Aurel-Inhaber Rainer Eiden in der Netto-Klasse Annika Stahl und Daniel Quiter mit 38 Nettopunkten zum Sieg gratulieren. Zweite wurde das Team C. Bruse/H. Becker mit 35 erspielten Nettopunkten vor Birgit und Thomas Menke mit 32 Punkten. Die attraktiven „Wettbewerbe im Wettbewerb“ – Preise waren jeweils bei Damen und Herren für den längsten Abschlag und die beste Annäherung an die Fahne ausgelobt – konnten Dr. med. Sabine Voß-Pfingsten (78 cm Abstand zur Fahne) und Annika Stahl (Abschlag 166 m) bei den Damen sowie Daniel Quiter (3,31 Meter zur Fahne) und Rainer Hammerschmidt (219 Meter-Abschlag) entgegen nehmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert